Dessous-Set kaufen= €10€ auf Ihren nächsten Einkauf! Rabattgutschein gültig vom 1.4.2024 bis 31.5.2024 bei einem Einkauf von mindestens €100.​

Dessous-Set kaufen= €10€ auf Ihren nächsten Einkauf! Rabattgutschein gültig vom 1.4.2024 bis 31.5.2024 bei einem Einkauf von mindestens €100.​

PD Madison NAT - landscape
  1. Blog
  2. Größenberatung
  3. Die häufigsten BH-Probleme von Frauen mit vollen Brüsten: wir haben die Lösung!

Die häufigsten BH-Probleme von Frauen mit vollen Brüsten: wir haben die Lösung!

Sind Sie froh, wenn Sie abends den BH endlich ausziehen können? Dann tragen Sie wahrscheinlich die falsche BH-Größe. Dadurch sitzt der BH schlecht und ist unbequem. Für den Tragekomfort ist ein perfekt passender BH ein absolutes Muss. Wenn Sie eine größere Cup-Größe haben, sollten Sie außerdem darauf achten, dass der BH Ihre Brust zuverlässig unterstützt. Dadurch verbessern Sie Ihre Haltung und können Rückenschmerzen und anderen Beschwerden vorbeugen.

Die 6 häufigsten BH-Probleme von Frauen mit größeren Cup-Größen

Jede Frau kennt das: rutschende Träger, Bügel, die schmerzhaft in die Brust stechen, und andere Unbequemlichkeiten. Was sagen diese Probleme über den BH und die Größe aus, die Sie tragen? Mit unseren Tipps können Sie in Ihrer Dessous-Boutique sofort einen BH aussuchen, der perfekt sitzt. Wissen Sie nicht genau, welche Größe Sie haben oder welches Modell am besten zu Ihnen passt? Fragen Sie ruhig Ihre Lingerie Stylist um Rat: mit Ihrem professionellen Blick findet Sie im Handumdrehen Ihr Traum-Set für Sie.

1. Der Quadriboob

Dieses BH-Problem kann meistens ganz einfach gelöst werden. Wahrscheinlich tragen Sie eine zu kleine Cup-Größe. Versuchen Sie es mit der nächstfolgenden Größe, beispielsweise 80D statt 80C. Wenn Sie jetzt das Gefühl haben, dass der BH nicht stramm genug sitzt, sollten Sie eine Unterbrustumfanggröße weniger nehmen, also 75D. Wissen Sie nicht genau, welche Cup-Größe Sie brauchen? Vereinbaren Sie einen Termin bei einer Dessous-Boutique in Ihrer Nähe.

2. Schulterschmerzen

Müssen Sie die Träger Ihres BHs so stramm anziehen, dass Sie in die Schultern einschneiden? Dann haben Sie vermutlich einen BH mit einem zu großen Unterbrustumfang. Normalerweise sorgt der Rückenteil des BHs für zuverlässige Unterstützung und hebt die Brüste etwas an. Er leistet 80 % der Arbeit. Wenn dieser Teil nicht richtig anschließt, müssen die Träger den Job übernehmen und kneifen deswegen in die Schultern. Probieren Sie in diesem Fall einen BH mit einem kleineren Unterbrustumfang an.

3. Keine Auswahl in Ihrer Größe

In Ihrer Größe gibt es keine modischen BHs oder die Modelle bieten Ihren Brüsten nicht ausreichend Unterstützung. BHs, die bequem sitzen, sind meistens nicht besonders modisch und schon gar nicht elegant. Haben Sie das Gefühl, dass es selten oder nie ausreichend Auswahl in Ihrer Größe gibt? In diesem Fall sollten Sie dem Dessous-Fachgeschäft in Ihrer Nähe unbedingt einen Besuch abstatten, um ein Set aus der PrimaDonna-Kollektion anzuprobieren: moderne und elegante Dessous, hippe Sport-BHs und trendbewusste Schwimmkleidung. Alles mit superbequemer Passform und zuverlässiger Unterstützung für Ihre Brust, in Cup-Größen bis J. Wetten, dass Sie sofort verkauft sind?

4. Stechende Bügel

Dieses Problem ist besonders schmerzhaft. Zum Glück bemerkt man es meistens schon bei der Anprobe. Wenn die Bügel sich in Ihr Brustgewebe stechen, brauchen Sie unbedingt einen anderen BH. Bei BHs von minderwertiger Qualität sind die Bügel manchmal nicht ausreichend geschützt, sodass die Spitze in die Brust piekt. Die patentierte Bügelform von PrimaDonna sorgt dafür, dass dieses Problem gar nicht erst auftaucht. Außerdem sind die Bügel besonders weich eingepackt, um Hautirritationen zu vermeiden. Stechende Bügel sind auch dann ein Problem, wenn Sie nicht die richtige Größe oder ein ungeeignetes Modell tragen. Wenn die Cups zu klein sind, befinden sich die Bügel zu weit vorne, sodass sie unangenehm in das Brustgewebe drücken. Probieren Sie in diesem Fall einen BH mit einer größeren Cup-Größe an.

5. Unterschiedliche Brüste

Wussten Sie schon, dass keine Frau absolut identische Brüste hat? Bei einigen Frauen ist der Unterschied etwas größer als bei anderen. Um für optimale Bequemlichkeit und ausreichend Unterstützung zu sorgen, sollten Sie den BH so kaufen, dass er zur größeren Brust passt. Falls im anderen Cup zu viel Platz bleibt, können Sie ihn bei Bedarf mit einem Gel-Pad auffüllen. Tipp: BHs ohne vorgeformte Cups schmiegen sich flexibler an die Brustform an. Die dreiteiligen Bügel-BHs aus den PrimaDonna-Serien Madison und I Do sind hervorragend für Frauen mit unterschiedlichen Brüsten geeignet. Der feste Stoff bietet auch bei größeren Cup-Größen zuverlässige Unterstützung und der elastische Spitzeneinsatz an der Oberkante schmiegt sich perfekt an Ihren Körper an.

6. Weniger feste Brüste

Mit zunehmendem Alter oder nach einer Schwangerschaft verlieren die Brüste manchmal an Festigkeit. Zum Glück haben wir bei PrimaDonna für jeden Brusttyp den richtigen BH, der den Busen auf perfekte Art und Weise anhebt und stützt. Wenn Sie am liebsten Modelle tragen, die Ihre Brüste bequem umschließen, ist ein Bügel-BH von PrimaDonna immer eine gute Wahl. Hätten Sie lieber ein stilvolles Dekolleté? Dann sollten Sie einen PrimaDonna-BH mit Tulpenschnitt anprobieren, der die Brüste anhebt und zentriert, damit Sie auch dann ein volles Dekolleté bekommen, wenn Ihre Brüste etwas weniger fest sind.